Hier findest du Antworten auf häufige Fragen

…und falls nicht, dann schreib uns 

Wir veranstalten jedes Jahr zwei direkt aufeinanderfolgende Lager:

1. Lager: 01.08 –  10.08.2022
2. Lager: 10.08. –  19.08.2022

Unser Zeltlager ist gedacht für alle Mädchen und Jungen im Alter zwischen 9 – 14 Jahren, unabhängig von Herkunft oder Konfession. Du solltest Lust auf Zelten, Natur und Spaß an Gemeinschaft mit Anderen mitbringen.

Wenn du 15 Jahre bist, kannst du Teil von Team 15 werden (weitere Infos in unserem Team 15 Infobrief). Gemeinsam mit anderen 15-jährigen teilst du dir ein Zelt und wirst auf die Tätigkeit als Mitarbeiter vorbereitet. Neben Natur, jeder Menge Spaß und spannenden Aktionen, lernst du gleichzeitig auf was es bei der Jugendarbeit ankommt. Ab März wird ein Info-Brief, sowie die Anmeldung für das Team 15 an alle Jugendlichen verschickt, die bis zu Beginn des Lagers 15 Jahre alt werden

Ab 16 Jahren kannst du als Mitarbeiter/in kommen. Egal, ob es sich um Zeltbetreuung (hier brauchen wir natürlich die meisten Personen), Küche, Verschlag etc. handelt, wir freuen uns über jede fleißige Hand, die hilft, das Lager für die Kinder zum Erlebnis werden zu lassen.

Du bist dieses Jahr am Badsee bereits 15? Du möchtest wieder ins Zeltlager kommen und eine tolle Zeit verbringen? Du hast bereits gehört, dass es keine Helfer*innen mehr gibt, aber dafür das Team 15? Du fragst dich, was das Team 15 eigentlich ist?

Im Team 15 wirst du nicht mehr mit den Jungscharlern in einem Zelt schlafen. Dein Zelt besteht aus dir und 11 weitern 15-jährigen Mädchen bzw. Jungen, sowie zwei Team 15 Mitarbeiter*innen. In den 9 Tagen am Badsee erfahrt ihr, was wichtig ist, um mit 16 Mitarbeiter*in zu sein. Ihr lernt euch gegenseitig kennen, um euch im Jahr darauf gemeinsam als Mitarbeiter*innen unterstützen zu können. Bei allem steht der Spaß und das Erlebnis im Vordergrund, z.B. eine Übernachtung im Wald. Bei Praktika in den verschiedenen Bereichen am Badsee, wie Küche oder Verschlag, wirfst du einen Blick hinter die Kulissen. Darüber hinaus erhältst du Hintergrundwissen zu Themen wie Gruppenbildung, erlebnispädagogischen Spielen und Aufsichtspflicht.

Du fragst dich, was deine Eltern noch wissen müssen?

Die Teilnahme am Team 15 kostet 165 € inklusive Covid-19-Mehraufwand pro Person für 9 Tage. Hier findest du die Anmeldung. Wenn du noch weitere Fragen hast, kannst du dich bei Teilnahme im 1. Lager gerne bei Janosch Kisch janosch.badsee@gmail.com, bei Teilnahme im 2. Lager gerne bei Stefanie Schmidt stefanie.schmidt@posteo.de melden.

Weitere Infos in unserem Team 15 Infobrief.

Der Lagerpreis für das Zeltlager beträgt inkl. COVID-19-Mehraufwand pro Kind 200,- €.

Das 2. Kind einer Familie bezahlt 160,-€.

Für jedes weitere Kind einer Familie berechnen wir nur noch 90,-€, um auch kinderreichen Familien entgegenzukommen.

In diesem Preis enthalten ist die Verpflegung, Unterbringung in einem Zelt und natürlich die Betreuung.

Der Preis für das Team 15 beträgt 165,-€ inkl. COVID-19-Mehraufwand, Mitarbeiter/innen gehen frei.

Natürlich kannst du dich am Anreisetag direkt zum Lagerplatz fahren lassen. Alternativ bieten wir aber auch eine Mitfahrgelegenheit im Bus an.

Im 1. Lager haben wir folgende Bushaltestellen zum Preis von 52,-€:

  • Stadeln
  • Nürnberg

Im 2. Lager haben wir folgende Bushaltestellen zum Preis von 47,-€:

  • Ansbach
  • Dinkelsbühl
  • Gunzenhausen
  • Wassertrüdingen

Hier können wir leider keine Geschwisterermäßigung gewähren, da wir sonst keine Kostendeckung erreichen.

Anmeldung | 1. Lager
Vom 01.08 –  10.08.2022

Anmeldung | 2. Lager
Vom 11.08. bis 20.08.2022

Anmeldung Team 15 | 1. und 2. Lager
Alle Teilnehmer mit 15 Jahren

Anmeldung Mitarbeiter | 1. und 2. Lager
Mitarbeiter ab 16 Jahren

Die Adresse des Zeltlagers lautet:
CVJM Zeltlager Badsee
Riedles 5
87647 Unterthingau

Das Zeltlager findet im wunderschönen Allgäu zwischen Kempten und Kaufbeuren statt. Es liegt einige Kilometer nördlich der B12, auf der Strecke Kempten – Marktoberdorf.

…Organisation

Rund um Ihr Kind...

Wir leben 10 Tage in und mit der Natur und da bleiben kleine Verletzungen nicht aus. Eine Vorraussetzung für die Teilnahme, stellt die Impfung jedoch nicht dar. Sollte ihr Kind nicht geimpft sein, lassen Sie uns das einfach wissen, damit wir im Falle einer Verletzung Bescheid wissen.

Natürlich gibt es bei uns auch ein kleines „Zeltlagerkrankenhaus”.
Unser Sani-Zelt liegt zentral am Lagerplatz. Betreut wird es von Mitarbeitern mit einer medizinischen Grundausbildung, meist Krankenschwestern/-pfleger und Rettungssanitätern.
Hier findet Ihr Kind rund um die Uhr Hilfe, welcher Art auch immer.

Bei Beschwerden, die außerhalb unseres Kompetenzbereiches liegen, wird ihr Kind nach Rücksprache mit Ihnen von unserem Fahrdienst in eines der naheliegenden Krankenhäuser gebracht, wo wir immer gerne aufgenommen und gut versorgt werden.

Für Heimweh-Kinder haben wir spezielle Mitarbeiter/innen, die zusammen mit den Zeltmitarbeitern dafür sorgen möchten, dass es Ihrem Kind bei uns mindestens so gut geht, wie zu Hause.

Wir nehmen jedes Kind ernst und entscheiden dann, ob die Umstände zu ernst für uns sind oder ob wir mit unseren Möglichkeiten helfen können.

In der Regel ist das für uns kein Problem. Bitte geben Sie auf der Anmeldung an, was genau Ihr Kind nicht verträgt, bzw. an welcher Allergie es leidet.

Benötigt Ihr Kind spezielle Lebensmittel, können diese meist in der Küche gelagert werden. Für viele Unverträglichkeiten, wie z.B. Laktoseintoleranz haben wir bereits Lebensmittel  vorrätig.
Sprechen Sie uns einfach im Vorfeld an!

Unsere Sanis wissen genau, welches Medikament ihr Kind einnehmen muss und führen Buch darüber. Deshalb können sie Ihr Kind auch sofort erinnern, falls es mal eine Einnahme vergessen sollte. Voraussetzung ist natürlich, dass Sie die Medikation auf der Anmeldung angeben und Ihr Kind die Medikamente zu Lagerbeginn im Sanizelt vorbeibringt. Hier sind sie gut aufgehoben und können bei Bedarf auch gekühlt werden.

 

In jedem unserer Zelte sind 8 bis 10 Mädchen oder Jungs untergebracht. Jedes dieser Zelte hat in der Regel zwei Mitarbeiterinnen oder  Mitarbeiter (mind. 16). Sie sind für die Betreuung Ihrer Kinder zuständig und das rund um die Uhr, selbst in der Nacht.

Eine Packliste zum Ausdrucken findest du hier, als eine kleine Hilfestellung, damit du alles Wichtige dabei hast, was du brauchst:

MUSS dabei sein:

  • warmer Schlafsack
  • Schlafmatte (selbstaufblasend nicht zum Aufpumpen mit einer maximalen Breite von 80 cm)
  • Krankenversicherungskarte
  • sehr dichte, längere Regenjacke 
  • Gummistiefel
  • Kopfbedeckung gegen die Sonne
  • Waschzeug
  • Handtuch/ Duschtuch/ Strandtuch
  • Normale strapazierfähige Bekleidung
  • Unterwäsche und Strümpfe
  • Sport- und Badezeug
  • unzerbrechliches Geschirr in einem Beutel (Becher, Suppenteller, Besteck) 
  • Geschirrtuch
  • für kalte Tage und Nächte warme Jacke, Mütze, Schal, Strümpfe (im Allgäu wird es abends sehr kalt!)

Daran solltest du auch denken:

  • Decke oder Wärmflasche
  • Kopfkissen
  • Taschenlampe
  • Sonnencreme

Das lässt du bitte zu Hause:

  • Handy, Smartphone oder ähnliches
  • Taschenmesser mit einer scharfen Spitze

Klar, kein Problem! Die Zelteinteilung erfolgt bei deiner Ankunft. Hier kannst du deine Wünsche äußern und gegebenenfalls für deine Freunde/innen einen Platz reservieren.

Ein Vermerk auf der Anmeldung ist nicht nötig.

Am besten bringst du eine selbstaufblasende Schlafmatte mit. Diese ist für den Transport sehr handlich und bietet ausreichend Polsterung beim Schlafen. Da der Platz in den Zelten sehr begrenzt ist, sollte die Matratze nicht breiter als 80 cm sein.

Luftmatratzen zum Aufpumpen können wir nicht empfehlen, da diese dazu neigen, undicht zu werden. Feldbetten können wir aus verschiedenen Gründen nicht erlauben (siehe nächste Frage).

Leider können wir keine Feldbetten erlauben.

Aus verschiedenen Gründen sind Feldbetten für uns ein Problem. Da  sie höher als Matratzen sind, drückt das Gestell gegen die Zeltwand. was vor allem bei Regen zu Beschädigungen und Undichte führen kann. Außerdem besteht die Gefahr, sich am Gestell der Feldbetten zu verletzen. Um das zu vermeiden, haben wir uns entschlossen, Feldbetten nicht mehr zu erlauben.

Das hat verschiedene Gründe. Wir möchten, dass du während des Zeltlagers viel Zeit mit den Kindern aus deinem Zelt, deinen Freunden und vor allem in der Natur verbringst. Das ist viel spannender und interessanter, als du dir vielleicht vorstellen kannst. Unser Zeltlager hat so viel zu bieten und damit dein Kopf dafür und für die Menschen um dich herum frei ist, darf das Handy mal Pause machen.  Gleichzeitig gibt es keine Lademöglichkeit für dein Handy und Smartphone (auch die größte Powerbank wird mal leer  😉 ).

Wir können auch keine Haftung bei Verlust übernehmen und zu guter Letzt möchten wir dich und Andere natürlich davor schützen, dass Bilder oder Kommentare im Netz landen, die Schaden anrichten könnten.

In dringenden Fällen können dich deine Eltern über unser Lagertelefon (08343 923722) erreichen.

Es freut uns natürlich sehr, dass du wiederkommen möchtest. Auf jeden Fall bekommst du für das nächste Jahr automatisch eine Anmeldung zugeschickt. Das Einzige, was du dann machen musst, ist die Anmeldung auszufüllen und rechtzeitig an uns zurückzuschicken.
Wenn du dich bei uns wohlgefühlt hast, kannst du das sehr gerne deinen Freunden/innen weiter sagen und sie nächstes Jahr vielleicht sogar mitbringen.

…jungscharler